NMN-Ergänzungen zur Vorbeugung von Leberschäden

Übermäßiger Alkoholkonsum in Kombination mit anderen Erkrankungen kann zu verschiedenen Stadien der Leberschädigung führen. Der Schweregrad und das Spektrum der Symptome hängen von der Ausdehnung des von der Krankheit betroffenen Lebergewebes ab. Studien haben vielversprechende Ergebnisse für NMN zur Behebung von Leberschäden gezeigt. Lassen Sie uns zunächst diskutieren, wo die Stadien der alkoholbedingten Lebererkrankung lassen sich wie folgt einteilen:

nmn liver damage, nmn Leberschäden, nmn-Supplementierung zeigt vielversprechende Ergebnisse gegen Leberschäden..

1. Alkoholische Fettleber

Die alkoholische Fettleber ist die erste und am ehesten reversible Form der Leberschädigung durch Alkohol. Alkoholkonsum kann die Fettablagerung im Lebergewebe verstärken. In diesem Stadium zeigt die NMN-Supplementierung die höchste Wirksamkeit bei der Verringerung der durch Alkohol verursachten Leberschäden.

2. Alkoholische Hepatitis

In diesem Stadium kommt es zu einer akuten Entzündung der Leberzellen, die unbehandelt eine dauerhafte Schädigung der Leber ankündigt. Die NMN-Ergänzung kann in diesem Stadium optimal mit der medizinischen Behandlung kombiniert werden, um die Entzündung zu reduzieren und dauerhafte Komplikationen zu verhindern.

3. Alkoholische Leberzirrhose

Das letzte und komplizierteste Stadium der Leberschädigung ist die Zirrhose. In diesem Stadium ist das Lebergewebe völlig funktionsunfähig und verliert seine Regenerationsfähigkeit, so dass es nur noch durch Transplantation von gesundem Lebergewebe behandelt werden kann.

Leberschäden und NMN

Eine Studie zeigt, dass eine NMN-Ergänzung die Anhäufung von Thioacetamid (TAA) und Tetrachlorkohlenstoff (CCL4) in der extrazellulären Matrix der Leber verringert, zwei Verbindungen, die bei Mäusen eine Leberfibrose auslösen.

Darüber hinaus hemmt NMN die Bildung von hepatischen Stellatzellen, indem es den oxidationsvermittelten 15 PGDH-Abbau unterdrückt.

Aufgrund dieser Ergebnisse schlägt die Studie vor, dass eine NMN-Supplementierung ein neuer therapeutischer Ansatz sein kann, der Leberschäden durch Leberfibrose verhindert.

Wie schützt NMN vor Leberschäden?

Bei alkoholbedingten Lebererkrankungen kommt es zu einer erheblichen Dysregulation des Leberstoffwechsels, die mit einer gestörten Genexpression zusammenhängt. Alkoholkonsum führt zu einer Überexpression des aktivierenden Transkriptionsfaktors 3, eines Proteins, das mit mehreren Stadien der Leberschädigung in Verbindung gebracht wird.

In einem In-Vivo-Experiment mit Mäusen zeigte eine Messung der Auswirkungen von NMN auf den Stoffwechsel bei Lebererkrankungen, dass NMN die Auswirkungen der gestörten Genexpression auf das Lebergewebe reduziert. Dieser Effekt verstärkt sich in den frühen Stadien des chronischen Alkoholkonsums.

NMN schützt vor Leberzirrhose

Bei akuten oder chronischen Leberverletzungen können die natürlichen Wundheilungsreaktionen eine narbige Wirkung hervorrufen, die als Leberfibrose bezeichnet wird. Das Fortschreiten der Leberfibrose kann sich zu Leberzirrhose und weiterem Leberkrebs entwickeln.

Da die hepatischen Stellatazellen (HSC) die primäre Quelle der extrazellulären Matrix sind, die das Fortschreiten der Leberfibrose hervorruft, ist die Hemmung der HSC ein Schlüssel zur Prävention von Leberzirrhose.

Eine NMN-Supplementierung hemmt nachweislich die Bildung von HSC, was in direktem Zusammenhang mit der Verringerung des Risikos des Fortschreitens der Leberfibrose zur Zirrhose steht.

Purovitalis Liposomale NMN-Kapseln heute kaufen