KOSTENLOSER VERSAND | ab 35€ in DE

NMN-Studie: Eine wirksame Lösung für Entzündungen in menschlichen Zellen

Erforschen Sie die bahnbrechende Studie darüber, wie NMN Entzündungen in menschlichen Primärzellkulturen lindert. Tauchen Sie ein in die Mechanismen und potenziellen therapeutischen Anwendungen von NMN bei der Bekämpfung von entzündungsbedingten Erkrankungen.

Nicotinamid-Mononukleotid (NMN) ist ein Vorläufer von Nicotinamid-Adenin-Dinukleotid (NAD), einem Molekül, das für die zelluläre Energie und die Reparatur unerlässlich ist. Diese Studie untersuchte die Auswirkungen von NMN auf Entzündungen, insbesondere auf die durch Poly(I:C), eine synthetische Verbindung, die Virusinfektionen nachahmt, ausgelöste Entzündung. Die Forscher untersuchten zwei menschliche Zelltypen: menschliche pulmonale mikrovaskuläre Endothelzellen (HPMECs) und menschliche Koronararterien-Endothelzellen (HCAECs). Sie fanden heraus, dass NMN die durch Poly(I:C) verursachte Entzündung stark reduziert. Das bedeutet, dass NMN möglicherweise sowohl kurzfristige als auch langfristige Entzündungen behandeln könnte.

Wichtigste Befunde

  • Die entzündungshemmende Rolle von NMN: NMN reduziert die durch Poly(I:C) hervorgerufene Entzündungsreaktion sowohl bei HPMECs als auch bei HCAECs wirksam.
  • Regulatorische Mechanismen: Wichtige Entzündungsmediatoren, wie IL6 und Mitglieder der PARP-Familie, wurden deutlich herunterreguliert, wenn sie unter Poly(I:C)-aktivierten Bedingungen NMN ausgesetzt wurden.
  • Potenzielle therapeutische Implikationen: Die Bayes’sche Netzwerkanalyse zeigte Gene auf, darunter den eukaryotischen Translationsinitiationsfaktor 4B (EIF4B), die möglicherweise die identifizierten Entzündungsmodule regulieren.

Verwendete Methoden

  1. Humane primäre Zellkulturen: Die Forscher kultivierten und pflegten menschliche pulmonale mikrovaskuläre Endothelzellen (HPMECs). Und menschliche Koronararterien-Endothelzellen (HCAECs) unter bestimmten Bedingungen. Sie behandelten die Zellen mit Polyinosin-Polycytidylsäure (Poly(I:C)), um eine durch eine Virusinfektion ausgelöste Entzündung zu simulieren.
  2. RNA-Seq und Datenanalyse: Das Team führte eine Transkriptom-Sequenzierung durch und analysierte die Daten mit verschiedenen Tools und Paketen. Sie ordneten die Sequenzen dem Referenzgenom GRCh38 zu und berechneten die Häufigkeit von Genen/Transkripten.
  3. Analyse der differenziell exprimierten Gene: In der Studie wurden mit Hilfe von R differentiell exprimierte Gene (DEGs) zwischen der Kontrollgruppe und der Gruppe mit hoher NMN-Dosis identifiziert. Es wurden Schwellenwerte für die log2fache Veränderung, den p-Wert und die lokale FDR festgelegt.

Detaillierte Einblicke

Die Rolle von NMN bei der Erhöhung des NAD-Spiegels in den Zellen ist allgemein bekannt. NAD ist von entscheidender Bedeutung für verschiedene Stoffwechselprozesse, darunter die Glykolyse und die Elektronentransportkette. Frühere Studien haben gezeigt, dass NMN bei Mäusen altersbedingten Verschlechterungen der körperlichen Gesundheit entgegenwirken kann. Es verbessert Aspekte wie den Energiestoffwechsel, die Insulinempfindlichkeit und das Lipidprofil.

In dieser Untersuchung verwendeten die Wissenschaftler eine Substanz namens Poly(I:C), um nachzuahmen, wie unser Körper auf Viren reagiert. Wenn Zellen auf Poly(I:C) treffen, produzieren sie Entzündungssignale. Die Studie zeigt jedoch, dass die Zugabe von NMN diese Signale verringern kann, was es zu einem potenziellen Helfer gegen Entzündungen macht.

Die Forscher analysierten und gruppierten aktiv Gene, die ähnliche Muster aufwiesen, um die zentralen Prozesse besser zu verstehen. Durch ihre detaillierte Analyse entdeckten sie, dass bestimmte Gene, insbesondere EIF4B, eine zentrale Rolle bei der Steuerung der starken entzündungshemmenden Wirkung von NMN spielen könnten.

Schlussfolgerung

Diese Studie liefert ein umfassendes Verständnis darüber, wie NMN die durch Poly(I:C) ausgelöste Entzündungsreaktion in menschlichen Primärzellkulturen mildert. Durch eine Reihe anspruchsvoller Analysen, darunter RNA-seq, WGCNA und Bayes’sche Netzwerkanalyse. Die Forschung deckt die zugrundeliegenden Mechanismen und potenziellen Regulationswege auf. Die Ergebnisse werfen nicht nur ein Licht auf die entzündungshemmenden Eigenschaften von NMN. Sie ebnen auch den Weg für mögliche therapeutische Anwendungen bei der Behandlung entzündungsbedingter Krankheiten.

Vielleicht möchten Sie auch lesen: Eine überzeugende Studie zur Wirksamkeit von NMN am Menschen

Referenz

Share:

Purovitalis News

Purovitalis News

Close

Warum Abonnement?

Bei der Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln ist Beständigkeit der Schlüssel. Es kann eine Weile dauern, bis Ergebnisse zu sehen sind, weshalb der Wiederholungsdienst kosteneffektiv ist.

*Bei Bestellungen über 35 €.